Askania Hallentag 2017

++ „Ein schönes Ende, einer kurzen Tradition.“ ++

In vier Jahren hieß es nun das dritte Mal: Askania Kids versammelt euch und spielt gemeinsam Fußball.  Es bleibt ein besonderes Erlebnis, wenn ein Verein allein sein eigenes Hallenturnier spielt. Unsere eigenen Mannschaften duellierten sich in einem sportlich fairen Wettbewerb.

Der Clou dabei: Eine Mischung der Jahrgänge und Spieler führte zu noch nie da gewesenen Mannschaftskonstellationen. Dadurch soll die Gemeinschaft und das sich gegenseitige Kennenlernen gestärkt werden und es wurde gestärkt! Damit dieser Tag gelingen konnte hielten René (Jugendleiter)  und Frank (Stellv. Jugendleiter) die Zügels straff. Neben vielen organisatorischen Dingen, moderierten Sie uns durch den Tag und hatten zusammen mit Pati (Helfer mit Herz und Hand) den Spielplan immer im Blick.

Zugleich wird es wohl der letzte Askania Hallentag in dieser Form gewesen sein. Zu viele Mannschaften in Kombination mit nur einem Hallenspielfeld ergeben lange Wartezeiten. Diese Wartezeiten wollen wir in Zukunft minimieren und jedoch versuchen die Idee der Veranstaltung aufrecht zu erhalten. Das die Idee die Richtige ist, bewies an diesem Tag der ein oder andere Dialog bei dem es hieß: „Ich wusste gar nicht, dass der Verein so viele Kinder und Jugendliche hat.“

++ Veranstaltungshighlights ++

+ Nicht nur Fußball +

Mit einem hohen Aufwand verbunden, konnten die Kids den ganzen Tag an zwei Tischkickern spielen und wurden wechselseitig von Nicole und Christian mit spannenden Quizfragen versorgt. Der Aufwand hat sich gelohnt.

+ Ein besonderer Chor gratuliert Luci +

Ein Geburtstagsständchen der besonderen Art berührte die Zuschauer und das Geburtstagskind Luci gleichermaßen. Ein Chor aus 150 Sängern, bestehend aus  Eltern, Trainern, Spielern und Anhang sang lautstark den „Happy Birthday Song“. Ein bewegender Moment …

+ Kuchen satt, mit Klasse und Geschmack +

Es ist schon verrückt, wie viele Hallenturniere im Winter so stattfinden. Die wenigsten von diesen würden ohne die Hilfe der Eltern stattfinden können.  Einen festen Bestandteil bei allen Turnieren hat eine Leckerei namens Kuchen. Diese Süßwaren werden in Vielzahl in den heimischen Küchen der Eltern liebevoll zubereitet und in Mengen zu Turnieren mitgebracht.

Zu unserem Hallentag haben wir nicht nur „Danke“ gesagt, sondern einen Kuchen Wettbewerb ausgelobt. Gewiss hätten wir alle 18 mitgebrachten Kuchen prämieren müssen, allein der Einsatz und die Hingabe sind es Wert, diesen Anerkennung zu zollen. Der Plan war allerding ein anderer, eigentlich sollte nur ein Kuchen prämiert werden aber wir entschieden uns kurzer Hand, nun vier statt einen Kuchen von einer Fachjury auswählen zu lassen. Der laute Applaus für die Gewinner stand stellvertretend für alle Kuchenbäcker, ob bei diesem, kommenden oder vergangenen Turnieren. Das ein Kuchen nicht ein Kuchen ist, sonder vielmehr ein kleines verstecktes, wiederkehrendes Ehrenamt bedeuten kann, erkannte auch Herr Wörner (Inhaber des REWE Markt Wörner) und sponserte den Hauptpreis in Form eines Geschenkkorbes im Warenwert von 50 Euro.

+ Spannung bei der Glücksfee +

Die Glücksfee Marcus organisierte vier satte Hauptpreise und am Ende hatten alle Losteilnehmer die Chance einen der begehrten Preise zu gewinnen.  Die Spannung wurde bis jetzt am Leben gehalten aber damit ist nun Schluss, hier die Losnummern der Gewinner:

  1. Preis (aktuelles Deutschlandtrikot):                      378
  2. Preis (50 Euro Gutschein von Amazon):               77
  3. Preis (Adidas Fußball):                                             284
  4. Preis (Union-Trikot Größe S):                                 12

 

Alle Gewinner melden Sich bitte unter folgenden Kontaktdaten:

Marcus Damm, 2. Vorsitzender, Tel.: 0173/ 58 60 171, Email: info@askania-coepenick.de

Wichtig:

Für die Übergabe der Preise benötigen wir das gekaufte Los mit der entsprechenden Losnummer. Für den 1. Preis benötigen wir zusätzlich noch die entsprechende Konfektionsgröße.

+ Catering , Fotos und Video+

Ein großes Dankeschön, an Sylvia, Nadi, Maria, Thomas und Spatzi für die tolle Betreuung der Schnittchen und Wiener. Auch ein Dank an Jan Herklotz für schöne Bilder, die in Erinnerung bleiben. Auch ein großes Dankeschön an die, zumindest mir als Berichtschreiber, unbekannte Person, welche das klasse Video unseres Tages veröffentlich hat.

Written by