EnergieEffizienz im Sport

EnergieEffizenz im SportHandel auch Du! Energiesparen fängt beim Verhalten an…

Unsere Kampagne – Eine Kampagne für jeden Verein!

Der SV Askania Coepenick hat zusammen mit dem Sportamt Treptow-Köpenick beschlossen, einen Beitrag zu den bundesweiten Energiezielen zu leisten. Gemeinsam sind sie sich sicher: Das Nutzerverhalten spielt die entscheidende Rolle!

Zusammen mit Studenten der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin wurde die „ESS“ gegründet – eine Energieeffizienzkampagne, mit dem Ziel das Nutzerverhalten energiebewusst zu beeinflussen.

Mithilfe verschiedenster Kampagnenmaterialien macht die ESS auf sich aufmerksam.

Energieeffizienz im Sport – macht euch selbst ein Bild und schaut euch im Vereinsgelände nach unseren kreativen Postern und Aufklebern um und erfahrt, wie man mit ein-fachen Tricks ganz leicht Energie sparen kann.

Die Kampagne

Problemstellung:
  • Der Sportverein nutzt die Sportstätte im Rahmen der Nutzungsüberlassung weitestgehend kostenneutral
  • Ein veralteter Gebäudebestand und ein verschwenderischer Umgang mit Ressourcen führt zu hohen Betriebskosten für den Bezirk und marginal für den Verein
  • Fehlender monetärer Druck für den Verein führt zu verschwenderischen Umgang von Wasser, Strom und Wärmeenergie
  • Vermeintliche Anonymität der Mitglieder verhindert einen schonenden Umgang
Zielsetzung:
  • Sensibilisierung des Nutzerverhalten zur Einsparung von Ressourcen mittels einer öffentlich wirksamen Kampagne
Ablauf:

Schritt 1: Platzierung Außenwerbung im Verein

  • Flyer mit Energiespartipps
  • Poster in den Vereinsräumen
  • Aufkleber auf den Lichtschaltern

Schritt 2: Themenstand zu Veranstaltungen

  • Stand zum Sommerfest
  • Ca. 100 Kinder bekamen spielerisch (Quiz & Torwandschießen) das Nutzerverhalten zum Energiesparen näher gebracht

Schritt 3: Workshops

  • Die Trainer tragen die Tipps in die Mannschaften
Fazit:
  • Die Kampagne zeigte, wie unterschiedlich die persönliche Einstellung zum Thema Energie sparen ist
  • Wir konnten am Themenstand einige Kinder begeistern und zugleich auch die ein oder andere Gleichgültigkeit zu dem Thema feststellen, umso mehr bestärkt es uns, dieses Thema auch in 2017 weiter zu verfolgen

Kontakt: ess@askania-coepenick.de